Auf bestes Gelingen.

In der „Vorarlberger Mühle“ in Feldkirch werden jährlich rund 20.000 Tonnen Getreide vermahlen. Für Vorarlberger Verhältnisse ist dies „viel“, im europäischen Vergleich ist dies ein kleiner Mühlenbetrieb. Umso mehr sind die MitarbeiterInnen gefordert, um dem Bäcker und der Hausfrau zu helfen, auf einfache Art beste Koch- und Backergebnisse zu erzielen. Je nach Anwendung des Mehls sind unterschiedliche Anforderungen an die Getreidequalitäten notwendig. So muss z.B. der Gugelhupf aufgehen, der Pizzateig dehnbar sein und die Spätzle müssen schön gelb und kernig werden. Dazu braucht es allerbeste Rohstoffe, „Mahlen“-Know-How und äußerst sorgsame Qualitätskontrolle.

Lust auf mehr?

Dann klick dich hier ein www.vorarlbergermehl.at oder nimm direkt Kontakt auf.

Vorarlberger Mühlen und Mischfutterwerke GmbH
Reichsstr. 139
6800 Feldkirch
T: 05522 72361-0
E-Mail: office@vorarlbergermehl.at