Lehrberuf – Lebensmitteltechnik

Diese Lehre schmeckt nach mehr. Hast du Lust auf eine Extraportion Erfolg? Dann greif zu. Als Lebensmitteltechniker/in erlernst einen modernen, zukunftsweisenden Beruf mit hervorragenden Verdienstchancen. Du wirst zum Allroundgenie der Lebensmittelproduktion, hast Karriere-Möglichkeiten in Hülle und Fülle: in der Vorarlberger Lebensmittelindustrie, der österreichischen Lebensmittelindustrie und weit darüber hinaus. Arbeite mit am Erfolg großer Marken. Werde Teil einer Welt voller Qualität, Geschmack und Genuss.

Getränke, Fertiggerichte, Milchprodukte, Käse, Konserven, Tiefkühlwaren sowie Fruchtsäfte, Eistees und Limonaden werden an modernsten Produktionsanlagen unter Einhaltung strenger Hygienestandards gefertigt.

Lebensmitteltechniker(innen) bereiten die Produktion dieser Lebensmittel vor, wählen die dazu nötigen Roh-, Hilfs- und Zusatzstoffe aus (z. B. Früchte, Fleisch, Gemüse, Milch, Gewürze, Zucker, Mehl, Wasser) und kümmern sich um deren richtige Verarbeitung und Lagerung.

Lebensmitteltechniker(innen) bedienen und steuern die Produktionsanlagen, suchen bei Störungen die Fehler und beheben diese. Während der Produktion führen sie Qualitätskontrollen durch und beachten laufend die Einhaltung der Hygienestandards.

Lehrzeit: 3 ½ Jahre

Wichtige Ausbildungsinhalte

          • Lebensmittelkunde: Roh-/ Grundstoffe, Konzentrate, Früchte usw.
          • Kenntnisse über die richtige Lagerung von Rohstoffen
          • Produktionsanlagen sowie die Abfüll- bzw. Verpackungsanlagen bedienen
          • kleine Störungen den Anlagen erkennen und beheben, Grundkenntnisse in der Instandhaltung
          • Qualitätskontrollen durchführen und Arbeitsergebnisse dokumentieren, Sicherheitsrichtlinien und Hygienestandards einhalten
          • Einblicke in die Produktentwicklung, Rechtsvorschriften

In diesem Film wird der Lehrberuf Lebensmitteltechniker(in) vorgestellt